Es kann nur besser werden im 2019

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und somit ist auch die erste Saisonhälfte 2018/19 Geschichte. Zum Glück, kann ich da nur sagen. Denn für mich persönlich war es nebst dem WM-Highlight in China eine sehr schwache Saison, bisher. Dies hat zwar unterschiedliche Gründe, aber spielt im Endeffekt keine Rolle. Ich schaue voraus und arbeite daran, dass es im 2019 aufwärts gehen kann.

Mit meinem Stammklub SRC Winterthur sind wir denkbar schlecht in die NLA Saison gestartet und konnten in 4 Begegnungen nur gerade einen Sieg verbuchen. Zu selten konnten wir in der Bestbesetzung antreten. Leider müssen wir auch in den ersten beiden Runden des neuen Jahres auf unsere Nr. 1, Cindy Merlo, verzichten. Doch den Kampf um Platz 2, der uns den Kampf um den Meistertitel noch ermöglicht, nehmen wir trotzdem an.

Nachdem ich nun fast eine Woche krankheitsbedingt ausser Gefecht gesetzt war, habe ich das Training wieder aufgenommen. Nebst den Einsätzen in der NLA für Winterthur werde ich auch weiterhin für Cham in der Herren NLB an den Start gehen.

Ich freue mich drauf!

Ich wünsche allen einen guten Rutsch und ein Happy 2019!