Alexandria Open (Silver 20) in Ägypten vom 25.-29.09.2011

Niederlage in der 1. Runde vs. Nouran El Torky

Ich startete nervös ins Spiel. Glücklicherweise ging es meiner jungen Gegnerin ähnlich. Es war ein Hin und Her und geprägt von vielen dummen Fehlern beidseits. Bei 8-10 konnte ich die beiden Satzbälle abwehren. In der Folge kam ich selbst zu insgesamt 3 Satzbällen, verwertete aber leider keinen davon. Ich hatte sie gut unter Druck gesetzt, aber im entscheidenden Moment wollte ich zuviel und machte den Fehler. Ich verlor Satz 1 nach etwa 20 Minuten mit 14-16. Obwohl ich mich noch fit fühlte, kam ich nicht mehr wirklich ins Spiel rein. Ich geriet in beiden folgenden Sätzen sofort in Rückstand, den ich nie mehr wett machen konnte. Zu zögerlich und verkrampft agierte ich und Nouran spielte ihre Shots ziemlich klug. So musste ich nach 45 Minuten als Verliererin vom Platz. Die Enttäuschung war gross im ersten Moment.

Jetzt schaue ich nach vorne und bereite mich auf die weiteren Turniere vor. Die Saison ist noch jung J

Vor dem 1. Spiel

Die Anreise nach Alexandria war angenehm. Ich wurde um Mitternacht am Freitag abgeholt. Ich schlief bei einer netten Familie. Sie haben extra mit dem Abendessen gewartet auf mich. Eigentlich wollte ich nach meiner Ankunft nur noch ins Bett, es war ja schliesslich schon 1 Uhr in der Früh vom Samstagmorgen. Aber ich konnte in diesem Fall schlecht nein sagen. Also habe ich um diese für mich ungewohnte Uhrzeit noch "Schnipo" gegessen. Um 2 Uhr ging ich ins Bett, konnte aber nicht gut schlafen. Naja, egal....kommt öfters vor, dass ich bei Turnieren nicht so gut schlafe.

Gestern Samstag habe ich dann am Morgen ein bisschen trainiert und mich im Hotel erholt. Am Abend ging ich die 2. Runde der Qualifikation zugucken. Zusammen mit einer anderen Spielerin habe ich dann 2 Matches geleitet. Das war vielleicht Action, wenn dich die Ägypter bei jeder Entscheidung schräg angucken... aber ich habe es überlebt.

Und jetzt heute darf ich endlich ran. Ich freue mich auf diese Herausforderung. Gegen eine junge Ägypterin in Ägypten und erst noch ihrem Heimclub zu spielen, wird schwierig. Ich bin parat und gebe mein Bestes.

Drückt mir eure Daumen :-)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0