Irish Open 2011

2. Qualifikationsrunde: knappe Niederlage

Nachdem ich gestern ein Freilos genoss in der ersten Qualifikationsrunde, galt es nun heute ernst. Zum ersten Mal in meiner Karriere traf ich auf die Engländerin Lauren Siddall, die aktuelle Weltnummer 115 (bestes Ranking im 2008 mit Rang 37). Ich startete gut ins Spiel. Zu Beginn des 1. Satzes waren wir Kopf an Kopf, doch dann konnte ich auf 11-5 davonziehen. Diesen Schwung nahm ich mit in den nächsten Satz, doch Lauren fand besser ins Spiel. Meine Schläge waren nicht mehr ganz so präzis wie im 1. Satz, weshalb sie mich ebenfalls stärker unter Druck setzen konnte. Wir hatten viele lange Ballwechsel und waren immer gleich auf. Ich konnte einige Satzbälle abwehren, musste aber dennoch den Satzausgleich mit 11-13 hinnehmen. Auch der dritte Durchgang war hart umkämpft. Ich konnte mir eine 9-6 Führung herausspielen, forcierte dann aber zu stark und in den entscheidenden Momenten machte ich unnötige leichte Fehler, was mich am Ende den Satz kostete. Ich liess mich nicht beirren und begann den 4. Durchgang furios. Ich führte rasch mit 8-3. Leider resultierte daraus kein Satzgewinn. Nach über 50' hartem Kampf musste ich mich mit 1-3 geschlagen geben.

Das Turnier ist für mich nun zu Ende. Dennoch bin ich ganz zufrieden mit meiner Leistung, insbesondere da ich mich im SM Final letzten Samstag verletzte (wohl eine Zerrung im rechten Oberschenkel). Ich konnte daher oft nur das linke Bein belasten und nicht befreit und locker laufen.

Nun werde ich mich ausruhen und mein Bein pflegen damit ich für die Mannschafts-EM Ende April wieder fit bin.

Eure Gaby

Kommentar schreiben

Kommentare: 0